Das sagen Teilnehmer über die Weiterbildung:

Danke für die wertvolle Weiterbildung zur tiergestützten Intervention mit Bauernhoftieren!

Von Beginn an war ich begeistert mit wie viel Herzblut, Engagement, Wissen und Know How Andrea Göhring und Christine Hamester-Koch mich Schritt für Schritt in das Entstehen meines EIGENEN, persönlichen Konzeptes begleitet haben. Mit jedem Modul taten sich weitere Türchen auf und über das Jahr hinweg konnte ich meinen lang gehegten Traum, tiergestützt mit Menschen zu arbeiten, stukturiert und zielsicher angehen. Die TGI-Tage waren stets gefüllt mit Theorie und Praxis, mit viel wertvollem, kognitivem Input, aber auch mit Hilfe bei der Überwindung eigener einschränkender Denkmuster. Ich bin tollen Teilnehmerinnen begegnet, super Referentinnen und auch der gesellige Teil mit kulinarischen Genüssen kam auf dem Ellernhof nie zu kurz. Danke für diese tolle, gewinnbringende, genussvolle Zeit. Es war perfekt für mich!

 

Ich kann die Fortbildung allen wärmstens empfehlen, die bisher zwar davon träumen tiergestützt zu arbeiten, aber noch nicht so recht wissen, wie sie es anstellen sollen.

S. Metzger



Die besten Dinge im Leben können wir nicht suchen, sie finden uns.

 

Mich hat die Tiergestützte Intervention gefunden. Vor ca. 1,5  Jahren hielt ich das Buch „Bauernhoftiere bewegen Kinder“ von Andrea in der Hand, und war unglaublich berührt. Die Intensität der Begegnung von Mensch und Tier, die in den Bildern zum Ausdruck kommt, hat mich tief beeindruckt.  Als ich dann erfahren habe, dass Andrea Göhring anfängt Menschen in der tiergestützten Arbeit mit Bauernhoftieren weiterzubilden, war mir klar, dass ich diese Weiterbildung machen „muss“. In meinen Terminplan passte das eigentlich gar nicht. Ich hatte gerade damit begonnen, bei uns auf dem Hof die Bauernhofpädagogik aufzubauen. Ich kannte „Tiertherapie“ immer nur mit Hunden und Pferden. Beides sind nicht meine Tierarten. Aber meine Bauernhoftiere kenne ich gut. Mit ihnen nochmal auf einer ganz anderen Ebene zu arbeiten, hat mich fasziniert. Im Laufe der Weiterbildung ist mir klargeworden, dass ich für mich als Kind schon tiergestützt gearbeitet habe. Das nun professionell zu können, und nebenbei Landwirtin zu sein, freut mich jeden Tag neu. Es verbindet meine beiden Leidenschaften, einerseits die Liebe zur Landwirtschaft und andererseits, die wirkliche Begegnung mit Menschen. Wir Bäuerinnen haben alle Voraussetzungen, wir müssen sie nur erkennen und nutzen. Genau dabei hilft die Weiterbildung. Im Kurs arbeite ich als Teilnehmerin mit meinen Bedingungen vor Ort, erarbeite mein Hygienekonzept, rechne mit meinen Zahlen, erarbeite mein Projekt, so dass ich schon während der Weiterbildung mitten im Thema bin, erste Verbindungen und erste Kontakte knüpfen kann.  Im Rahmen des Praktikums und der Projektarbeit habe ich die Gelegenheit, mögliche Klienten kennenzulernen und rauszufinden welche Zielgruppe meine ist, und fast noch wichtiger: welche es nicht ist!  Mit der Weiterbildung bin ich an mir gewachsen und mir selbst näher gekommen. Wer Freude hat mit Menschen und Tieren zu arbeiten und sich drauf einlassen kann, dem Tier nochmal neu zu begegnen, begegnet dann auch den Menschen neu. Mein Leben hat diese Wortbildung verändert und mich und mein „Bäuerin-sein“ mit anderem, neuem Sinn erfüllt. Ich bin verantwortlich für das was ich mir vertraut gemacht habe.

Corinna Tyrell 


Andrea Göhring

Tiergestütze Arbeit • Beratung • Weiterbildung

 

Riedbachstraße 3
88512 Rulfingen

Telefon 07576 / 1658  /  Fax 07576 92 96 857

Mail info@andrea-goehring.de